Am kommenden Montag, 22. März jährt sich der Todestag des Seligen Clemens August von Galen zum 75. Mal.
Ein willkommener Anlass, ein besonderes Projekt zum Abschluss zu bringen! Zwischen Burg Dinklage und der Pfarrkirche St. Catharina wird ab diesem Sonntag der sog. „Mut-Weg“ begehbar sein. Am Wegesrand des alten Prozessionsweges werden dann Mut-Skulpturen zu sehen sein. Sie stellen unterschiedliche Facetten des Mutes dar. Die Skulpturen sind in einem SchülerInnen-Projekt in Kooperation mit der Kardinal-von-Galen Schule, dem Kunstschmied Alfred Bullermann aus Friesoythe, der Kardinal von Galen Stiftung – Burg Dinklage, vertreten durch Sr. Johanna Wiese, und der Stadt Dinklage entstanden. Wir meinen: es lohnt sich, diesen Mut-Spuren zu folgen!

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.